Ferienpause








Ihr Lieben, wir machen Pause! Eigentlich wollte ich noch so viel vorbereiten, aber habe es nicht mehr geschafft :( Ab morgen fahre ich eine Woche nach Hamburg (leider schon alles gebucht, sonst wäre ich nicht gefahren) und danach steht jede Menge Arbeit an. Leider muss ich wahrscheinlich beruflich bedingt umziehen und das alles innerhalb von 3 Wochen. Neue Wohnung suchen, alte Wohnung räumen, Auto kaufen, mich auf eine neue Klasse vorbereiten und in einer neuen Umgebung zurecht finden. Meine Laune ist etwas im Keller... Ich bin noch am Überlegen, ob ich pendeln soll. Das wären Hin,- und zurück etwas über 2 Stunden am Tag. Hat von euch jemand Erfahrung damit? Wenigstens Pauline hat gut lachen und genießt die Ferien im Garten :) Ich wünsche euch  eine erholsame Zeit, falls ihr noch Urlaub hat und auch sonst natürlich schöne Stunden! Bis bald!

Achja, der Gewinner vom Gewinnspiel heißt Larissa Zuber :) Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare:

  1. Einen schönen Urlaub wünsche ich Dir dennoch. Also ich pendle jeden Tag, eine Strecke wenn es gut geht 1,5 Stunden und ich sage Dir die Bahn ist kein Garant fürs Gutgehen. Dies mache ich jetzt 11 Jahre und finde es megaanstrengend. Mein Arbeitstag ( im Dienst und Vorort) ist aber länger, glaube ich….

    Umziehen ist auch so eine Sache, wer weiß für wie lange…
    Glückwunsch an die Gewinnerin…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich, da wäre meine Laune auch im Keller. Ob ich gleich umziehen würde, wüsste ich nicht. Vielleicht erst mal pendeln und dann alles in Ruhe entscheiden, als sich 3 Wochen lang megastressen...

    Trotzdem - erst mal schönen Urlaub, den Du hoffentlich einigermaßen genießen kannst.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  3. Auch von uns kommen noch gute Wünsche für den Urlaub ... trotz der nicht so schönen Nachricht. Allerdings würde ich wohl auch erst das Pendeln probieren (bin ja auch täglich 60km einfach unterwegs) und mir dann vielleicht mit Ruhe eine neue Wohnung suchen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  4. Wir wünschen eine schöne Blogpause und drücken die Daumen, dass sich bei dir alles einpendelt.
    Ich selbst bin während meines Studiums (ca.6Jahre) täglich 4 Stunden gependelt (2Std hin und 2 zurück) und muss sagen, für mich war es das wert, auch wenn es mich viel Zeit und Nerven gekostet hat (zu der Zeit hatte ich aber Milo auch noch nicht). Aber ich muss auch sagen, dass ich es jetzt, wo ich anfangen möchte zu arbeiten, nicht mehr machen möchte (wegen Milo). Da ist für mich 1Std hin und 1 zurück das höchste der Gefühle. Ich kann dich daher absolut verstehen. Ich würde es auch erst mal mit pendeln probieren, auch schauen wie es mit Pauline und deinem restlichen Leben hinhaut und dann in Ruhe entscheiden.

    Freuen uns, wieder von dir zu hören!
    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure lieben Kommentare! Ich melde mich bald wieder :)

    AntwortenLöschen

Thank you for reading!