Hundekekse

Hundekekse aus Kichererbsenmehl und Banane + Etiketten Freebie

 



Man macht sich ja oft Gedanken, was der Hund zu fressen bekommt. Was drinnen steckt usw. Irgendwo sind für mich Grenzen, denn man kann das Ganze meiner Meinung nach auch übertreiben, ich esse schließlich auch nicht immer nur gesund und mach mir endlos Gedanken über jeden Bissen, den ich zu mir nehme. Wenn Pauline mal Leckerlis geschenkt bekommt, die ich nicht unbedingt selbst kaufen würde, bekommt sie diese trotzdem. Dennoch bin ich natürlich froh, wenn ich weiß, was im Futter steckt. Wer aber nun wirklich zu hundert Prozent wissen will, was im Hundekeks drin ist, kann diesen ja einfach selbst machen. 

Das ist allemal gesund, geht schnell und schmeckt auch lecker! Heute gibt es ein Rezept- ganz ohne Getreide, fettarm, gesund (Kichererbsenmehl hat viele Mineralstoffe, z. B. Magnesium und pflanzliche Proteine) und wirklich schmackhaft :) Glaube ich zumindest, denn Pauline hat noch nicht gekostet- Testbericht folgt!







 für ca. 2 Bleche 



180 g Kichererbsenmehl 
1 Ei
1 reife, zerdrückte Banane
1 Schuss Rap,- oder Lachsöl

Teig verarbeiten und zu einer Kugel rollen. Wenn der Teig zu klebrig ist, noch Mehl hinzufügen, wenn er zu fest ist, etwas Wasser. Im Kühlschrank 1 Stunde kühlen, sonst ist der Teig schwierig zu verarbeiten. 
Teig ausrollen und Kekse mit Form nach Wahl ausstechen oder kleine Kugeln formen. Bei 180 Grad ca.10- 15 Minuten backen.












Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch hier die zwei Etiketten von den Fotos downloaden. Für eure Leckerlivorratsdose oder als Geschenk.
 







Und wer noch mehr Auswahl braucht, der ist mit der folgenden Rezeptsammlung gut bedient! Schaut mal rein, es sind tolle Ideen dabei! Ich werde sie demnächst  bestimmt mal alle testen :)

Rezepte für echte Schleckermäuler gibt es bei Canistecture
Eine große Auswahl an Leckereien findet ihr bei Genki Bullog. Wie wäre es mit Karotten Kräckern
Bei Amber&Me finden wir die Spinatringe richtig toll! 
Larrii&Blue   haben auch feine  Kekse  gebacken!
Leber Petersilienkekse hören sich doch gut an,oder? Schaut bei Lottaleben vorbei!
Bei The Black Pug geht es sommerlich zu mit Orange und Minze
Thunfischcracker sind bestimmt jederhunds Fall ;) Bei Bonjo erfährst du mehr darüber 
Das Rezept von MeinHund24 wurde schon von vielen Hunden erprobt und für gut befunden
Dogge Floris hat zur Abwechslung für den Gaumen ein Muffinrezept parat
Zum Abschluss noch was Erfirschendes  von hell&blau :)
 

So, wenn da nicht für jeden Vierbeiner was dabei ist, weiß ich auch nicht... Viel Spaß beim Backen und Verfüttern!

Kommentare:

  1. Super Dose! Sehr schöne Idee die Etiketten als Freebies einzustellen. DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Patricia :) Schön, wenn jemand Verwendung dafür findet! Würde mich freuen!

      Löschen
  2. Super!!! Ich bin dafür mal alle durchzuprobieren! Danke für die Verlinkungen!

    Schlabbergrüsse Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön :) Alle mal testen- das werde ich auch :D

      Löschen
  3. Die sehen echt super lecker aus - gefallen nicht nur dem Punktehund! ;)
    Danke für deine Verlinkung! :)

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
  4. Bitteschön :) Pauline mag sie sehr gerne!

    AntwortenLöschen

Thank you for reading!