Gnocchi mit Kräutern, Zucchini und Rucola


Leichtes, sommerliches Gericht für Zwischendurch, wenn es mal schneller gehen muss. Wer mag, kann die Gnocchis natürlich auch selbst machen, es gibt aber auch gute Fertigprodukte, z.B. im Bioladen! Da ich alles liebe, was mit Kräutern und Knoblauch zu tun hat, kann ich es nur empfehlen! Alle, die Knoblauchgeruch vermeiden wollen, können auf Schnittknoblauch ausweichen, da dieser fast wie Knoblauch schmeckt, aber keinen unangenehmen Geruch hinterlässt. Guten Appetit!







Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Rucola putzen und Stile entfernen.
Kräuter klein hacken. Am besten schmecken hochwertige Kräuter aus dem Garten.
Wasser für Gnocchi aufsetzen oder diese in der Pfanne mit erwärmen.
1- 2 Knoblauchzehen andrücken und in 2 El Olivenöl kurz anbraten lassen,dabei achten, dass  der Knoblauch nicht braun wird. Zucchini und Kräuter dazu geben und ebenfalls anbraten. Mit Saft einer halben Zitrone (wer es nicht ganz so zitronig mag, nimmt lieber weniger davon) und Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fertige Gnocchi zu dem Zucchinigemüse geben und alles vermengen. Ganz zum Schluss den Rucola unterheben. Zum Servieren mit Parmesan bestreuen und restliches Olivenöl darüber träufeln. Dazu passt ein gemischter Salat!





Salatschüssel von Grün&Form http://www.gruen-und-form.de/

No Comments Yet, Leave Yours!

Thank you for reading!