Zitronenseife handmade

Wie schon erwähnt, habe ich ja zum Muttertag ein Zitronenkörbchen mit allerei Zitronigem verschenkt. Heute nun meine Erfahrung zum Seifen Selbergiessen. Gesehen habe ich die Idee bei bei Vera von http://www.nicestthings.com/
Das hat mich richtig motiviert es selber zu testen, bestimmt kennt ihr das. Man sieht etwas und möchte es sofort selbst ausprobieren. Also hab ich gleich fleißig bestellt bei Kreativ-depot.de. Vor allem deswegen, weil es dort eine Zitronengiessform gibt. Es gibt auch einige andere Motive, die ganz schön sind.
Die Lieferung war in ein paar Tagen da. 

So, das habe ich also gekauft:


Das Schmelzen der Seife in mehreren Durchgängen über dem Wasserbad ging ohen Probleme. Der Farbstoff ist sehr ergiebig- daher vorsichtig dosieren. Ich hatte das Duftöl "Wild Lemon" - das war aber nicht ganz mein Fall. Ich habe auch sehr wenig untergemischt, so dass man bei den Seifen fast nichts riecht. Hätte vielleicht etwas mehr verwenden sollen.
Zusätzlich habe ich noch geriebene Biozitronenschale dazu gegeben. Für einen Peelingeffekt noch ca. 2 El geriebene Haferflocken. Allerdings tendieren diese nach unten zu sinken ;). Wartet ab, bis die Seife nicht mehr ganz flüssig ist, dann in die Formen giessen. Nach ca. 20 Minuten im Kühlschrank ist das Ganze dann fest und kann aus der Form gedrückt werden. Eventuell vorsichtig mit einem Messer nach helfen.





 Das Ganze ist nicht ganz billig, mit Porto habe ich 23 Euro ausgegeben. Da kann man eine Menge Seife kaufen... Aber: Es hat wirklich sehr viel Spass gemacht, man kann ganz kreativ viele verschiedene Dinge dazu geben ( Kaffee, getrocknete Blüten, getrocknete Zitronenscheiben, Kräuter,...) man weiß, was drin steckt und hat einfach ein  nettes kleines Mitbringsel. So, jetzt werde ich die Seife doch gleich mal testen! Erzählt doch mal von euren Ergebnissen, wenn ihr es selber ausprobiert! Würde mich freuen!

No Comments Yet, Leave Yours!

Thank you for reading!